Hämorrhoiden Hausmittel – Sitzbad, Salbe, Heilkräuter

Es gibt viele Dinge, die Sie tun können, um einem Hämorrhoiden Leiden vorzubeugen oder ein bereits bestehendes Hämorrhoidenproblem zu behandeln. Nicht immer sind dazu pharmazeutische Schmerzmittel nötig.

Hämorrhoiden Hausmittel

Hämorrhoiden Hausmittel und Heilpflanzen

Es gibt diverse Hämorrhoiden Hausmittel, mit der sich sehr positive Resultate erzielen lassen. Selbst eine einfache Umstellung der Lebensgewohnheiten kann schon große Erfolge bringen.

Der vorliegende Beitrag versucht Ihnen einen kompakten Einstieg über diese Hämorrhoiden Hausmittel zu geben.

Übersicht der Hämorrhoiden Hausmittel:

[metaslider id=6477]
 

Hämorrhoiden Salben und Hausmittel online kaufen

Wir empfehlen den Kauf der gewünschten Hämorrhoidenmedikamente online zu erledigen. Es gibt diverse Onlineapotheken, die seriös und zügig ihre gewünschten Anrzneimittel versenden. Aufgrund der großen Lagerhaltung und kompetenten Logistik sparen sie bares Geld bei der Onlineapotheke.




Sie können direkt sehen, welche Ware verfügbar ist und dann bestellen. Wie oft geht man in eine Apotheke, legt ein Rezept auf den tresen und erfährt dann, das das Medikament nicht vorrätig ist und bestellt werden muss? Hier können Sie Medikamente per Klick kaufen.

Auch verschreibungspflichtige Arzneien können unter Einreichung des Rezepts ganz einfach und unproblematisch online bestellt werden. Kaufen Sie ihre Hämorrhoiden Salben oder verschiedenste Hausmittel zur Schmerzlinderung einfach direkt online.

Hinweis!

Die nachfolgenden Hämorrhoiden Hausmittel sind als Empfehlungen zu verstehen und müssen nicht zwangsläufig bei jedem Patienten eine Linderung verschaffen. Auch Hämorrhoiden Hausmittel können bei Überempfindlichkeit oder Allergien negative Wirkungen haben. Sollte Sie die Sitzbäder, Salben oder Heilkräuter das erste Mal anwenden, ist eine Abspache mit dem behandelnden Arzt sinnvoll. Hämorrhoiden Hausmittel sollten ausschließlich bei Hämorrhoidalleiden des 1. und 2. Grades angewendet werden!.


 

01. Ballaststoffe – Ein Hämorrhoiden Hausmittel

Als Ballaststoffe werden pflanzliche Stoffe verstanden, die der menschliche Organismus nur schwer verdauen kann. Natürlich sollte man auch ohne ein Hämoridenleiden ausgewogen und ballaststoffreich essen!

Als Hämorrhoiden Hausmittel sind Ballaststoffe aber dennoch implizit zu nennen, da sie für eine bessere Darmaktivität und weichere Ausscheidung sorgen. Wer sich ballaststoffreich ernährt, leidet seltener an Verstopfung und muss weniger stark pressen. Besonders viele Ballaststoffe sind in Vollkornlebensmitteln, Nüssen, Hülsenfrüchten und Reis enthalten. Wer Schwierigkeiten hat, regelmäßig und ausgewogen zu essen, kann auch mit Nahrungsmittelergänzungspräparaten wie z. B. Ballaststoffkapseln nachhelfen.

 

02. Sport – gegen Bindegewebsschwäche

Mit Sport ist natürlich nicht gemeint, dass Sie sich völlig verausgaben müssen. Vielmehr sollten Sie sich regelmäßig bewegen, nicht übermäßig lange sitzen oder stehen und wenn der Job das fordert, eben oft genug für einen Ausgleich sorgen.




Es ist kein Geheimnis, dass besonders Menschen mit einer sitzenden Berufstätigkeit verstärkt an Hämorriden leiden. Das Hämorrhoiden Hausmittel Nummer 2 heißt also Bewegung. Wer im Sitzen Arbeitet sollte sich ein dynamisches sitzen angewöhnen oder für ausreichend pausen sorgen.

 

03. Schließmuskel- und Beckenbodentraining

Spannen Sie mehrmals täglich ihren Schließmuskel an und halten Sie die Spannung einige Sekunden. Übungen und Trainingspläne finden Sie hier!

04. Ringelblumensalbe – Ein Hämorrhoiden Hausmittel

Ringelblumenextrakt steigert die körpereigene Regeneration der Haut und wirkt Entzündungen entgegen. Die Salbe gibt es in jedem Supermarkt oder in der Drogerie. Weitere Informationen über die Bestandteile und Wirkung von Ringelblumensalbe finden Sie im Beitrag Ringelblumensalbe gegen Hämorrhoiden.

 

05. Apfelessig – Ein Hämorrhoiden Hausmittel

Sicherlich ist der Apfelessig nicht Jedermanns Sache. Geschmacklich wird dem Patienten beim Genuß dieses Getränks schon einiges abverlangt. Dennoch handelt es sich um ein Hämorrhoiden Hausmittel, dass sowohl eingenommen werden, als auch äußerlich angewendet werden kann.

Grund dafür ist die blutstillende und entzündungshemmende Wirkung des Apfelessig, man spricht auch von Adstringens. Da es sich um Essig handelt sollte dieser jedoch nicht bei stark blutenden oder offenen Wunden verwendet werden. Zur Linderung des Juckens und Desinfektion einfach einen Q-Tip in kalten Apfelessig tauchen und auf die entsprechende Stelle pressen.

haemorrhoidalleiden-heilen-dauerhaft-ohne-operation

Bei Bädern sollte der Apfelessig mindestens zur Hälfte mit Wasser verdünnt werden. Zu guter Letzt kurbelt die Einnahme von Apfelessig die Verdauung an. Dazu jeden Morgen ein Glas Wasser mit 1 bis 2 Teelöffeln Apfelessig mischen und etwas Honig dazu geben.

 

06. Entlastung des Gesäßes durch ein Sitzkissen

Um den Druck von den Hämoriden zu nehmen ist es sinnvoll das Gesäß mit einem Hemoridenkissen oder Sitzkringel zu entlasten. Solche Kissen gibt es in Sanitätshäusern und natürlich, wie sollte es auch anders sein, bei verschiedenen Onlineversandhändlern. Natürlich helfen diese Kissen auch bei anderen Erkrankungen, wo das Rektum entlastet werden sollte. Beispielsweise Marisken, Analfissuren oder Analthrombosen.

 

07. Verstärkte Analhygiene – Ein Hämorrhoiden Hausmittel

Natürlich sollte Hygiene immer einen wichtigen Platz im Leben einnehmen. Bei einer Hämoridenerkrankung müssen Sie aber die Messlatte noch etwas höher legen. Baden, waschen, säubern, trocknen und cremen Sie Ihren Allerwertesten mit Bedacht.




Der After sollte nach jedem Stuhlgang mit Wasser gereinigt werden und danach vorsichtig abgetrocknet werden. Um gegen Entzündungen vorzugehen kann der After zusätzlich mit Apfelessig in verünnter Form gereinigt werden. Im Anschluss sollten Hämorrhoiden Salben oder Cremes mit Ausügen aus Hamamelis, Beinwell oder Eichenrinde verwendet werden. Es ist extrem wichtig die betroffenen Hautstellen geschmeidig und sauber zu halten.

08. Ingwer – Ein Hausmittel gegen Hämorrhoiden

Ingwer, die Zauberwurzel aus China verbessert die Durchhblutung und treibt den Kreislauf kurzfristig in die Höhe. Eine verbesserte Durchblutung wirkt sich positiv auf spannende Hämoridenkissen aus.

09. Quark – Ein Hämorrhoidenhausmittel

Bestreichen Sie Ihre Hämorrhoiden mit Quark. Dieses Naturprodukt kühlt zum einen die betroffenen Stellen und wirkt entzündungshemmend.

 

10. Kamille – Ein Hämorrhoiden Hausmittel

Kamille ist seit jeher als Heilpflanze bekannt. Als Hämorrhoiden Hausmittel kann Kamille zum Einen als Tee getrunken werden und zum Anderen als Badezusatz für eine Linderung der Hämorrhoiden Symptome genutzt werden.

Feuchte Wickel lassen sich ebenfalls aus Kamillentinktur herstellen. Kamille wird eine hautberuhigende und entzündungshemmende Wirkung zugeschrieben. Beim Einsatz als Hämorrhoiden Hausmittel ist aber zu bedenken, dass Kamille die Haut austrocknet. Ein ausgiebiges cremen der Hautstellen nach dem Kamillenbad, ist deshalb dringend erforderlich.

 

11. Schüssler Salze – Hämorrhoiden Hausmittel

Schüssler Salze sind aus der homöopathischen Heilkunde und funktionieren nach der typischen Potenzierung der Wirkstoffe. Das bedeutet ein Wirkstoff wird solange verdünnt, bis die entsprechende Wirkung erzielt wird.

Die verdünnten Salze können so besser vom Organismus aufgenommen werden und vorhandene Unterversorgungen werden beseitigt. Als Hämorrhoiden Hausmittel eignen sich die Salze Nummer1 D12 in Kombination mit Nummer 11 D12 zur Stärkung des Bindegewebes. Zur Linderung von Schmerzen wird Nummer 7 D6 empfohlen und als entzündungshemmend einzustufen ist Nummer 3 D12.

 

12. Teebaumöl – Hausmittel gegen Hämorrhoidalleiden

Teebaumöl werden ähnliche Eigenschaften zugeschrieben, wie dem Penicillin. Es ist allerdings schon wesentlich länger bekannt und bietet neben der starken antiseptischen Wirkung auch Inhaltsstoffe, die den Stoffwechsel des Gewebes ankurbeln.




Reines Teebaumöl ist allerdings sehr reizend für die Haut, weshalb bei Hämorrhoiden auf eine stark verdünnte Lösung, oder noch besser auf teebaumhaltige Lotionen zurückgegriffen werden sollte.

 

13. Kühlung lindert Beschwerden

Ein Sehr gutes und einfaches Mittel um Hämorrhoiden Beschwerden zu lindern und die Abschwellung der Gefäßknoten zu erreichen ist eine Kühlung der betroffenen Region. Entweder man nimmt ein Hadtuch und füllt dieses mit Eiswüfeln oder man verwendet sog. Kühlgelkissen.

Wichtig bei der Verwendung ist wieder eine möglichst hohe Hygiene. So sollten die Hilfsmittel vorher und nach der Anwendung desinfiziert werden.

 

14. Extrakt aus der Eichenrinde gegen Hämorrhoiden

Ähnlich wie Apfelessig, zeichnet sich Eichenextrakt durch seine stark entzündungshemmende und blutstillende Wirkung aus.

Das Hämorrhoiden Hausmittel aus Bestandteilen der Eiche kann sowohl als Tee, sowie als Badezusatzmittel verwendet werden. Erhältlich ist Eichenrinde in Apotheken und Reformhäusern.

 

15. Echter Lavendel für Sitzbäder

Lavendel hat eine beruhigende und pflegende Wirkung auf die Haut. So lassen sich aus Lavendeltinktur Sitzbäder herstellen, die eine lindernde Wirkung auf den Juckreiz haben.

Für leichte Beschwerden eigent sich hier eine Essenz aus dem sog. echten Lavendel und bei stärkeren Problemen wie Entzündungen, sollte auf das Lösungen aus Speiklavendel zurückgegriffen werden.

Achten Sie beim Ansetzen eines Bades auf die Konzentration der gekauften Lösung. Gewöhnlich sind 8-12 Tropfen ausreichend. Befolgen Sie die Anweisungen auf der entsprechenden Verpackung.

 

16. Beinwell als Salbe oder Gel

Beinwell ist eine Pflanze aus der Gruppe der Raublattgewächse. Die große Heilkraft dieses Gewächses ist schon seit langer Zeit bekannt. Bei Hämorrhoiden können Salben und Kühlgels mit Beinwell verwendet werden.

Beinwell fördert die Heilung, bekämpft Entzündungen und mildert durch einen leichten Kühleffekt die Hämorrhoidalbeschwerden. Beinwell oder Beinwurz ist z. B. auch Bestandteil der bekannten Kyttasalbe, die auch bei Hämorrhoiden Linderung verschaffen kann.

 

Die 10 besten Hämorrhoiden Hausmittel als kompaktes Video

 

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu den vorgestellten Hämorrhoiden Hausmitteln. Vielleicht können Sie auch Erfahrungen teilen oder kennen weitere Hausmittel, die in diese Liste aufgenommen werden sollten.

4 Gedanken zu „Hämorrhoiden Hausmittel – Sitzbad, Salbe, Heilkräuter

  1. Pingback: 10 verbotene Dinge bei Hämorrhoiden!

  2. Kraft Manuela

    Hämorrhoiden-Kissen ist ganz einfach zu machen. Ich habe ein Badetuch genommen, zu eine Rolle geformt und mit Schnur umwickelt. Diese Schlange kann ich einfach auf den Sitz kreisförmig hinlegen. Funktioniert perfekt

    Antworten
  3. Eric

    Ich befürworte es direkt, dass nicht immer diverse Medikamente die Ideallösung sind. Ich hatte viel mit Hämorrhoiden und Blähungen zu tun. Es war nicht einfach effektive Methoden zu finden, die mit zu sagten. Ich habe in der ARD 2014 einen tollen TV-Beitrag gesehen, der davon handelte, dass wir unsere täglichen größeren Geschäfte auf der Toilette in der Hocke verrichten sollten. Schließlich seien wir an diese Position evolutionsbedingt gewöhnt. Allerdings sind hierzulande unsere westlichen Klos nicht für eine Hockposition geeignet. Ich konnte aber eine Lösung recherchieren, so dass ich seither einen Toilettenhocker vor mein westlich gebautes Klo stelle. Das haut alles perfekt hin und mittlerweile sitze ich in der Hockposition bei der Darmentleerung. Mir bekommt es richtig gut und ich habe keine Schmerzen mehr. Ich verzichte auf Pressen und meine Blähungen kann ich gut vorbeugen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.