Kytta Salbe – Hilfreich gegen Hämorrhoiden

Die Kytta Salbe ist ein pflanzliches Arzneimittel und enthält den Wirkstoff Beinwell, der aus einer Heilpflanze der Familie der Raublattgewächs gewonnen wird. Die Wirkung der Heilpflanze war schon im Mittelalter bekannt und wurde damals gegen Wunden und Knochenbrüche verwendet…

Kytta Salbe

Auf Grund dessen leitet sich auch die Bezeichnung „Beinwell“ ab. Die Kytta Salbe ist eine schmerzstillende Salbe, dessen Inhaltsstoff Allantoin entzündungshemmende Wirkungen hat und den Zellwachstum fördert. Der Zellwachstum beschleunigt die Regenration der Wunde und fördert das Wachstum des neuen Gewebes. Cholin, ein weiterer Inhaltsstoff, hat eine durchblutungsfördernde Wirkung und hemmt somit die Bildung von Ödemen. Eine Schwellung wird gemindert.

 

Bei welchen Leiden hilft die Kytta Salbe?

Die Kytta Salbe kann zur äußeren Behandlung von Entzündungen und Schwellungen angewendet werden. Typischerweise wird die Kytta Salbe bei akuten Muskel-, Gelenk- und Rückenschmerzen, sowie bei chronischen Gelenkerkrankungen eingesetzt.

Akute Zustände wären in etwa Prellungen, Quetschungen, Muskelfaserrisse, Verstauchungen, Muskelkrämpfe und Muskelkater. Zu den chronischen Erkrankungen zählen die Arthrose und Arthritis. 150 g Kytta Salbe kosten bei Amazon nur knapp 12 Euro. Aufgrund der vielseitigen Verwendungsmöglickeiten und Einsatzgebiete, lohnt es sich Kytta Salbe auch als Hämorrhoiden Hausmittel auf Vorrat zu halten.

 

Hämorrhoiden und andere rektale Erkrankungen

Hämorrhoiden sind stark durchblutetes Gewebe und gehören zum natürlichen Bestandteil der Schleimhaut des Enddarms. Gesunde Hämorrhoiden haben zusammen mit der Schließmuskulatur die Funktion, den After abzudichten und verursachen keinerlei Schmerzen oder Unannehmlichkeiten.




Von krankhaften Hämorrhoiden spricht man erst, wenn sich das Blut in dem stark durchbluteten Gewebe staut und dadurch die Durchblutung gestört ist. Dies kann zu einer schmerzhaften Vergrößerung und Schwellung der Hämoride, sowie zu Juckreiz und Blutungen im Afterbereich führen. Das Hämorrhoidalleiden wird in verschiedenen Stadien unterteilt.

In einem fortgeschrittenen Stadium kann die Hämoride äußerlich sogar sicht- und ertastbar sein. Verstopfungen, angeborene Bindegewebsschwächen, Übergewicht und eine Schwangerschaft können Ursachen einer Vergrößerung und Erkrankung der Schwellkörper sein. Unter einer Analfissur versteht man einen länglichen Riss der Schleimhaut des Analkanals. Dies ist eine sehr häufig auftretende Erkrankung des Darmbereich und oft sehr schmerzhaft. Marisken sind äußere Hämorrhoiden beziehungsweise Hautläppchen am äußeren Afterrand.

 

Kytta Salbe gegen Hämorrhoiden

Da die in der Kytta Salbe enthaltene Beinwellwurzel schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkungen besitzt, kann diese auch zur Hämorrhoiden Behandlung, Analfissur und Marisken Therapie verwendet werden.

Zu beachten ist, dass sich die Kytta Salbe nur für äußere Anwendungen eignet. Wie oben bereits beschrieben, fördert der Inhaltsstoff Cholin die Durchblutung und kann somit die durch rektale Erkrankungen auftretende Durchblutungsstörung beheben. Außerdem hemmt Cholin die Bildung von Ödemen und mindert dadurch die entstandenen Schwellungen des Afterbereiches.

Dies führt zu einer Verkleinerung des Schwellkörpers und zu einer Minderung des Druckgefühls. Allantoin ist ebenfalls in der Kytta Salbe enthalten und hemmt die Entzündung, lindert den Schmerz und unterstützt die Zellerneuerung im betroffenen Bereich. Die Kytta Salbe wird ein bis zweimal täglich auf die betroffene Analregion aufgetragen und sanft einmassiert.




Bei stärkeren Beschwerden kann auch ein Salbenverband hilfreich sein. Bei dieser Methode werden 20mg Hämorrhoiden Salbe auf den Verband aufgetragen und auf die gewünscht Stelle gelegt. Nebenwirkungen entstehen bei der Verwendung der Kytta Salbe nur selten. Diese können jedoch in Form einer Überempfindlichkeit auftreten und Juckreiz sowie Rötungen verursachen.

Die geruchsneutrale Kytta Salbe sollte nicht auf offene Wunden, Schleimhäute oder in die Augen aufgetragen werden. Während der Schwangerschaft sollte die Anwendung der Kytta Salbe nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Das Arzneimittel sollte für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden.