Tabu-Thema Hämorrhoiden

Schätzungsweise werden jährlich rund dreieinhalb Millionen Menschen in Deutschland mit Hämorrhoidalbeschwerden behandelt. Dabei ist allerdings unbekannt, wie viele Menschen tatsächlich daran leiden. Es wird davon ausgegangen, dass mindestens die Hälfte unserer Bevölkerung direkt sowie indirekt betroffen ist.

Hämorrhoiden Begriffswolke

Da der Großteil der Menschen jedoch nicht vernünftig darüber aufgeklärt ist und gerade junge Betroffene meist nicht wissen, wie sie sich zu verhalten haben, wird das Thema gern totgeschwiegen. Viele wissen gar nicht, dass diese Krankheit generell jede Altersgruppe treffen kann.




Zwar nimmt die Gefahr mit stetigem Alter zu, jedoch ist eine Erkrankung an dem Leiden auch in jungen Jahren nicht auszuschließen. Dabei sind Frauen wie auch Männer gleichermaßen betroffen.

 

Brechen Sie das Tabu

Sicherlich kennen wir alle diesen einen besonderen Menschen der ständig über seine Probleme spricht, sei es über die Arbeit, die Beziehung oder die neuesten Beschwerden im Rücken. Im Grunde genommen reden wir alle über unsere Sorgen, die einen öfter und die anderen eher weniger.

Aber warum machen wir das? Ganz einfach – wir fühlen uns besser, wenn wir uns aussprechen! Wir suchen nach Rat und wollen auch ein wenig Mitgefühl. Wenn die Probleme allerdings bis unter die Gürtellinie reichen, ist meist Stillschweigen angesagt.

Die Rede ist von Hämorrhoiden. Es ist uns schlichtweg peinlich, denn wer redet schon gerne darüber oder gibt gar zu, dass er selbst ein Problem damit hat. Hämorrhoiden sind noch immer ein Tabu-Thema in unserer heutigen Gesellschaft und die meisten Betroffenen lassen sich erst dann untersuchen, wenn die Schmerzen bereits ein hohes Stadium erreichen.




Dabei werden Beschwerden wie Jucken, Brennen und leichte Blutspuren einfach ignoriert – aus Scham versteht sich. Gerade weil dieses Thema aber so tabuisiert wird, sollte man darüber reden und etwas dagegen unternehmen. Hämorrhoidalleiden sind nämlich alles andere als selten und können durchaus als Volkskrankheit bezeichnet werden.

Es gibt bereits etliche natürliche Produkte gegen Hämorrhoiden, die bei ersten Zeichen zur Behandlung eingenommen werden können. Stilles Leiden ist demnach völlig überflüssig. Sie sollten versuchen möglichst offen und ehrlich damit umzugehen, nicht zuletzt mit dem eigenen Partner, denn auch das Liebesleben kann in manchen Fällen stark darunter leiden.

Um schwerwiegende Krankheiten auszuschließen, sollte bei starken Schmerzen und Unsicherheit jedoch immer ein Arzt aufgesucht werden.

 

Wie gefährlich sind Hämorrhoiden?

Als erstes muss einmal klargestellt werden, dass jeder von uns Hämorrhoiden hat. Solange diese aber in Form und Funktion normal sind, kommt es nicht zu Beschwerden und es ist soweit alles in Ordnung. Wenn diese allerdings anfangen größer zu werden bzw. anzuschwellen und aus dem Anus auszutreten, spricht man von einem Hämorrhoidalleiden.

Das kann mehrere Ursachen haben, die häufigsten sind jedoch verbunden mit Bewegungsmangel, Verstopfung und das damit verbundene starke Pressen, Übergewicht, Schwangerschaft oder unregelmäßiger Darmentleerung. Außerdem können Hämorrhoidalbeschwerden auch genetisch bedingt veranlagt sein.

Nichtsdestotrotz sind Hämorrhoiden selten gefährlich, können allerdings sehr unangenehm sein und das Leben teilweise stark beeinträchtigen.

haemorrhoiden kapseln natuerliche behandlung
 

Natürliche Behandlung von Hämorrhoidal-Leiden

Die meisten Menschen mit Hämorrhoidalbeschwerden wissen oft nicht wie Sie sich verhalten sollen und meiden aus Angst und Scham schließlich auch den Gang zum Arzt. Erschreckend dabei ist, dass laut Schätzungen mehr als 50 % der Bevölkerung an Hämorrhoiden leiden soll und es immer noch als Tabu-Thema abgestempelt wird.




Die Hemmschwelle darüber zu sprechen ist demnach besonders groß und das Thema wird oft totgeschwiegen. Um auf natürliche Art die Behandlung der Hämorrhoiden zu unterstützen, sollten Sie unbedingt auf eine ballaststoffreiche Ernährung achten, Sport treiben bzw. sich aktiv bewegen, viel trinken und je nach Möglichkeit darauf achten, den Stuhlgang nicht zurückzuhalten.

Des Weiteren können HemaPro Kapseln gegen Hämorrhoidalbeschwerden Ihnen dabei helfen, erste Anzeichen von Hämorrhoiden rechtzeitig zu behandeln und Ihnen den Gang zum Arzt fürs Erste zu ersparen. Weitere Infos, diskret und effektiv gegen Hämorrhoiden vorzugehen finden Sie auf www.shytobuy.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.